Humanware Braillenote Touch plus

Der weltweit erste Brailleorganizer mit Google Zertifizierung, jetzt mit völlig neuer Hardware, markant schnellerem Prozessor, Android 8.1 Betriebssystem und mit weiteren, neuen Apps

Dieser Brailleorganizer auf Android-Basis vereint Braille-Funktionalität mit moderner Betriebssystem-Architektur.

Herzstück des Braillenote Touch+ ist ein konventionelles Android-Tablet. Dies fühlt man spätestens, wenn man die 8-Punkte Brailletastatur aufklappt, kommt doch ein ganz normaler Tablet Bildschirm zum Vorschein. Darüber hinaus verfügt Brailenote Touch+ über eine 18- oder 32-stellige Braillezeile, sowie über eine Android Sprachausgabe mit brillanten Stimmen.

Humanware Braillenote Touch plus

Mainstream Apps 100% barrierefrei

Um 100% barrierefreie Anwendungen für wichtige Funktionen eines Organizers zu gewährleisten, hat Humanware folgende Apps speziell für Braillenote Touch+ geschrieben:

  • Kontaktmanagement (Keylist)
  • E-Mail (Keymail)
  • Internet (Keyweb)
  • Textverarbeitung (Keyword)
  • Terminplaner (Keyplan)
  • Dateiverwaltungen (Key-Dateien)
  • Wissenschaftlicher Taschenrechner (Keycalc)
  • EasyReader Plus (online Hörbuch Spieler)
  • OCR (KNFB Reader)
  • Braille Terminal

Des Weiteren können durch den Benutzer alle Apps aus dem Google Play Store installiert werden, welche barrierefrei sind.

Bewährtes Bedienkonzept

Die vom Vorgängergerät Apex bekannte, griffige Brailletastatur ist im neuen Braillenote Touch+ ebenso vorhanden wie die ergonomischen Daumentasten an der Frontseite des Gerätes. Mit ihnen kann im Inhalt navigiert werden, ohne dass die lesenden Finger von der Braillezeile genommen werden müssen. Eine Home-Taste, eine Kontextmenü-Taste sowie eine Rückwärts-Taste sind zwischen den Daumentasten angeordnet und sorgen für schnelleres Navigieren in Android.

Humanware Braillenote Touch plus

Intuitives Navigationskonzept

In einer barrierefreien App kann jede Schaltfläche direkt angesprungen werden, indem ihr erster Buchstabe eingegeben wird. Den Doppeltipp ersetzt die Betätigung der Cursorrouting Tasten. Natürlich können Sie Braillenote Touch+ auch über den Berührungsbildschirm bedienen, so wie ein Android Telefon. Die Laufstabilität von Brailleback wird jedoch weit übertroffen durch Keysoft, die Benutzeroberfläche von Braillenote Touch+.

Geräuschlos Blindenschrift schreiben mit TouchBraille

Touchbraille ist ein zuschaltbares Werkzeug, welches es dem Anwender erlaubt, auf dem Berührungsbildschirm Blindenschrift zu schreiben. Hierzu werden zunächst alle 10 Finger auf dem Display positioniert. Nun nimmt Touchbraille eine Kalibrierung vor. Es merkt sich so die individuellen Fingerabstände der Benutzerhände. Die Treffsicherheit, die so erreicht wird, lässt ähnliche Gratis-Apps für IOS und Android alt aussehen! Allerdings ist für flüssiges Schreiben Übung erforderlich.

Visuelles Display

Die zuschaltbare visuelle Anzeige gestattet es einer sehenden Person, auf dem Bildschirm die Eingaben mitzulesen. Dies kann z.B. für eine Lehrperson nützlich sein, welche ihren blinden Schüler begleitet, oder für einen Bekannten, der uns blinden Anwendern eben mal eine App erklärt. „Das ist gelebte Inklusion“, meinte ein Besucher auf der Sightcity hierzu.

Konnektivität

Braillenote Touch+ gestattet den Gebrauch von SD-Karten und USB-Sticks. Es verfügt über 1 USB-Slave-Anschluss, einen Port für USB Master, sowie einen HDMI-Anschluss.
selbstverständlich ist auch Bluetooth Konnektivität vorhanden.

Vielsprachigkeit

Die von Android her gegebenen Sprachen können auf dem Braillenote Touch gewählt werden. Die Deutsche Lokalisation ist bereits verfügbar, auch für die oben genannten, in Keysoft integrierten Apps. Darüber hinaus stehen für über 100 Sprachen, darunter auch für Deutsch, Brailletabellen zur Verfügung. So kann der Benutzer angeben, ob er lieber in Computer- oder Literaturbraille arbeiten möchte. Ein Kurzschriftübersetzer und –Rückübersetzer von RTFC ist an Bord.

Superschnell und sprachgesteuert

Die Hauptplatine des Braille Note Touch+ wurde völlig überarbeitet. Dies hat zur Folge, dass das Gerät um Längen schneller geworden ist. Darüber hinaus ist jetzt auch Google Assistant integriert, welchen Sie per Spracheingabe nach dem örtlichen Wetter, aber auch nach Fahrplanauskünften befragen können.

Nutzer eines bestehenden Braille Note Touch können ein Boost Update ihres Gerätes nach Braille Note Touch+ bekommen. Gerne teilen wir Ihnen den Updatepreis für Ihr Gerät auf Anfrage mit.

Humanware Braillenote Touch plus

Technische Spezifikationen

Stand Mai 2017

  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 820 2.2GHZ Quad-Core
  • Interner Massenspeicher: 64 GB
  • Displaygröße: 7“
  • Auflösung: 1024 x 600
  • Berührungsbildschirm: Kapazitiv, 9“ x 3,8“, multi-touch fähig (10 Finger)
  • Wifi: 802.11 b/g/n/ac, 2,4 GHZ und 5 GHZ
  • Bluetooth: 4,2
  • GNSS Empfänger: (GPS und Glonass)
  • Audiocodec mit Lautstärkesteuerung
  • Eingebauter 1W Stereo Lautsprecher
  • Internes Mikrofon, MEMS Typ, omnidirektional
  • 21MP Rückseitige Kamera mit 2 LED Blitzlichtern
  • 9-achsiger Trägheitssensor
  • 3D Akzelerometer
  • 3D Magnetometer
  • 3D Gyroskop
  • Brailledisplay mit 18 bzw. 32 Modulen und Cursorrouting Tasten
  • Integrierter Batterienlader
  • Echtzeituhr mit Batteriepufferung
  • Vibrationseinheit
  • USB 3.0 Typ C mit hoher Übertragungsrate zum Anschluss an einen Computer oder ein Batterieladegerät
  • USB 2.0 Host mit hoher Geschwindigkeit
  • SD Kartenschacht
  • Stereo Kopfhörerausgang
  • Stereo / Mono Mikrofoneingang
  • Strombedarf: 5V DC 2,4A oder +12v DC 1,5A
  • Batterie: Li-Polymer 3.7V nominal, 5100mAh, Ladezeit unter 4 Stunden (bei ausgeschaltetem Gerät)

Video-Tutorials:

Humanware Video-Tutorials
Englische Anleitungen des Herstellers

Preis: auf Anfrage